Chakrenreinigung-Was ist das?

Chakrenreinigung

Chakren kann man als feinstoffliche Organe bezeichnen, die für die Energieaufnahme und –verteilung zuständig sind. Sie reagieren ebenfalls auf äußere Einflüsse. Wer kennt es nicht, dass einem etwas „auf den Magen schlägt“ (3. Chakra) oder dass einem etwas „den Hals zuschnürt“ (5. Chakra). So ist jedes Chakra für einen Bereich des Lebens zuständig – von der Erdung und Verwurzelung (1. oder Wurzel-Chakra) hier in diesem Leben bis hin zum Bewusstsein unseres göttlichen Wesens und zur Verbindung mit unseren kosmischen Geschwistern (7. oder Kronen-Chakra).
Es gibt sieben Hauptchakren, die an der Wirbelsäule sitzen. Das Wort „Chakra“ kommt aus dem Sanskrit und bedeutet „Rad“. In der neuen Energie haben sich Form und Farben der Chakren verändert: die Form vom Rad oder der Scheibe zur Kugel – eine Voraussetzung für das „Vereinte Chakra“.

1.Wurzelchakra, 2.Sakralchakra, 3.Solarplexuschakra, 4.Herzchakra, 5.Halschakra, 6.Stirnchakra, 7.Kronenchakra

 

Warum ist die Reinigung der Aura und Chakren so wichtig?

Reinigung ist nicht nur wichtig für unseren physischen Körper, sondern gleichermaßen für unsere Chakren und Energie-Körper. Gerade in den energetischen Körpern, die unseren physischen Körper umhüllen und durchdringen, empfinden wir alle Disharmonien wie Verschmutzungen, Verhärtungen, zuviel oder zuwenig Energie als besonders unangenehm.
Es ist viel einfacher, sich schmutzige Hände rein zu waschen, als sich von Ärger und Sorgen zu befreien, die sich zum Beispiel im Mental- und Emotional-Körper festsetzen können. Was Wasser und Seife für unseren physichen Körper ist, sind Reinigungs-Rituale und Heiltechniken für unsere Energie-Körper.
Einige energetische Blockaden begleiten uns schon seit vielen Jahre, manche sogar schon seit unserer Geburt. Diese Blockaden, die sich oft als negative Verhaltensmuster und Programme zeigen, haben ihren Ursprung meist in der Kindheit oder stammen aus früheren Leben, wobei auch karmische Verstrickungen eine Rolle spielen können. Es gibt eine Vielzahl von Methoden, mit deren Hilfe man solche, das Leben einschränkenden Blockaden auflösen und transformieren kann. Ist eine Blockade erst einmal gelöst, kann die Lebensenergie, die zur Aufrechterhaltung dieser Blockade gebraucht wurde, nun freigesetzt werden und wieder unserer Gesundheit und unserem Wohlbefinden zufließen.
Eine Reinigung der Chakren bewirkt ein Lösen von Verkrustungen und Blockaden und ermöglicht den freien Fluss der Energie. Diese Arbeit ist wie ein Abtransport von Müll, der sich täglich ansammeln kann. Anschließend werden die Chakren mit hochfrequenter Energie aufgeladen und geflutet.
Ist die Funktion der Chakren gestört, kommt es oft zu körperlicher und seelischer Krankheit.
Diese Arbeit kann auch gut über die Ferne ausgeführt werden.

Wichtiger Hinweis:
Energiearbeit ist wissenschaftlich nicht anerkannt und ersetzt auch nicht die Behandlung durch einen Tierarzt, kann diese jedoch sehr gut unterstützen.

Ab Oktober werde ich das auch auf meiner Website anbieten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.